Drucken

verwendete Holzarten

verwendete Holzarten

Hier findet ihr eine Übersicht unserer verwendeten Hözer, ihre Herkunft und ihre Eigenschaften

 

190211_ge

Geräucherte Eiche
(wird mit Salmiakgeist geräuchert)

Herkunft: Österreich

Eigenschaften: - extrem hart, schnittstabil
                       - dichte Oberfläche


Zebrano
(Edelholz, Verwendung im Bau hochwertiger Möbel und Fahrzeugintarsien)

Herkunft: Zentralafrika (Plantagenzucht)

Eigenschaften: - hart und sehr schnittfest
                       - leicht porige Oberfläche


190211_ze
190211_tw

Tigerwood

Herkunft: Südamerika (Plantagenzucht)

Eigenschaften: - hart und zäh
                       - sehr schnittstabil
                       - dichte Oberfläche



Moorrobinie

Herkunft: Deutschland

Eigenschaften: - extrem hart u. schnittstabil
                       - leicht porige Oberfläche
                       - leicht nachzuschleifen
 


190211_mr
190211_re

Rauchesche
(wird im thermischen Verfahren gebacken

Herkunft: Deutschland

Eigenschaften: - leicht und mittelfest
                       - trotzdem schnittstabil
                       - leicht porige Oberfläche
                       - leicht nachzuschleifen
                       - angenehmer Rauchgeruch


Schwarznuss
(amerikanische Nuss)

Herkunft: Nordamerika

Eigenschaften:
- mittelfest und messerschonend


190211_sn
190211_ma

Mahagoni
(Sipo Mahagoni, Verwendung im Bau hoch-wertiMusikinstrumente

Herkunft: Zentralafrika (Plantagenzucht)

Eigenschaften: - leicht und mittelfest
                       - trotzdem schnittstabil



Kirsche

Herkunft: Nordamerika

Eigenschaften: - fest dichte Oberfläche
 


190211_ki
190211_bu


Buche

Herkunft: Deutschland

Eigenschaften: - sehr hart
                       - dichte Oberfläche
 

Bilinga
(botanische Bezeichnung "Nauclea diderrichii ")

Herkunft: West- und Zentralafrika

Eigenschaften: - ein sehr schweres Holz mit
                         Festigkeitseigenschaften, die
                         Eiche und Iroko überlegen
                         sind
                       - in hohem Maße widerstands-
                         fähig gegen Pilzbefall
 


190217_bl